Termine

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Chance christlicher Erneuerung in Politik und Gesellschaft

16. Mai um 19:00 - 21:30

Wie wollen und können wir als Christen auf die Politik in Deutschland und Europa Einfluss nehmen? Für welche Themen setzen wir uns ein? Wie verbinden wir uns in Europa und wo haben wir einen Auftrag darüber hinaus? Im Vorfeld der Europawahl lädt Bündnis C – Christen für Deutschland am Donnerstag, den 16. Mai um 19:00 zu einem Forum ins Bernhard-Lichtenberg-Haus (St. Hedwigs-Kathedrale) Berlin ein. Die Spitzenkandidaten Arne Gericke (Mitglied des Europäischen Parlaments) und Karin Heepen (Bundesvorsitzende Bündnis C) sowie Vertreter der European Christian Political Movement stellen christlich fundierte Alternativen für Politik und Gesellschaft vor. Auf dem Podium diskutieren Uwe Heimowski (Beauftragter der DEA beim Dt. Bundestag), Josias Terschüren (Initiative 27. Januar) und Johannes Holmer (Pfarrer und Kommunalpolitiker) mit den Kandidaten und dem Publikum. Moderiert wird die Veranstaltung von Michael Ragg, Ragg‘s Domspatz Agentur.

Bündnis C – Christen für Deutschland wird als einzige christliche Partei in Deutschland auf dem Wahlzettel für die Europawahl stehen neben CDU/CSU. Bündnis C bietet zusammen mit der European Christian Political Movement (ECPM) tragfähige und innovative politische Lösungen aus christlicher Perspektive an. In der Polarisierung zwischen einer linksideologischen Lobby und national-separatistischen Parteien tritt Bündnis C damit in die Risse, die durch Deutschland und Europa gehen.

Für die Europawahl gibt es in Deutschland keine Prozenthürde. 0,6 % der Stimmen reichen für einen Sitz im Europaparlament. Spitzenkandidat Arne Gericke MdEP hat als einer der aktivsten deutschen Europaabgeordneten in dieser Legislatur gezeigt, was ein Abgeordneter mit seiner Gruppe im Europaparlament initiieren und erreichen kann. Als Mitglied der ECPM arbeitet Bündnis C mit christlichen Parteien in ganz Europa zusammen. Die Abgeordneten der ECPM treten im Europaparlament für christlich fundierte Positionen ein, die immer mehr unter Beschuss kommen: den Schutz der Würde jedes Menschen und von Ehe und Familie, eine Wirtschaft, die dem Gemeinwohl dient, verantwortliches Haushalten mit Natur und Ressourcen, Religions- und Gewissensfreiheit weltweit, Lobbyarbeit für Israel.

Bündnis C steht für ein Konföderales Europa: für einen Staatenbund, der im Sinne des Subsidiaritätsprinzips die Regionen stärkt und gemeinsame Lösungen findet, wo sie für alle von Vorteil sind. Weder ein zentralistischer EU-Einheitsstaat, noch folgenschwere nationale Alleingänge dürfen Europa weiter spalten. Bündnis C arbeitet für ein starkes Europa mit starken Nationen, die sich zum Besten aller in die Gemeinschaft einbringen. Einheit und Frieden können auf dem christlichen Fundament unserer Geschichte erhalten und wiederhergestellt werden.

Details

Datum:
16. Mai
Zeit:
19:00 - 21:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Bernhard-Lichtenberg-Haus (St. Hedwigs-Kathedrale)
Bebelplatz
Berlin, Deutschland